LOADING

Type to search

Deutsche Kinderlieder

Ein Männlein steht im Walde

Das Kinderlied “Ein Männlein steht im Walde” mit Liedtext zum Mitsingen und wunderschönem Musikvideo! So bekannt die erste Strophe dieses alten deutschen Kinderliedes ist, so wenige Menschen wissen doch die Auflösung dieses musikalischen Rätsels, denkt mann doch ein der ersten Strophe “im Wald allein, mit dem purpurroten Mäntellein” zunächst an den rotbehüteten Fliegenpilz. Schon die zweite Strophe singen nur Kenner wie Kindergärtner oder Musikpädagogen textsicher mit. Erst an der letzten Zeile, “mit dem kleinen schwarzen Käppelein” wird klar, dass es nicht um einen Fliegenpilz, sondern vielmehr um eine andere Frucht geht, die den meisten Kindern aus dem Garten oder der Hecke am Wegesrand bekannt ist: Die Hagebutte!

Die einfache Melodie in Dur mit den vielen Wiederholungen in den Tonabfolgen können schon kleine Kinder problemlos mitsingen und behalten. Das Lied eignet sich auch als Singspiel, bei dem sich ein Kind entsprechend der Strophen verkleidet, während die anderen Kinder im Kreis herum tanzen.

Liedtext “Ein Männlein steht im Walde”

Ein Männlein steht im Walde ganz still und stumm.
Es hat von lauter Purpur ein Mäntlein um.
Sagt, wer mag das Männlein sein,
das da steht im Wald allein
mit dem purpurroten Mäntelein?

Das Männlein steht im Walde auf einem Bein
und hat auf seinem Haupte schwarz’ Käppelein.
Sagt, wer mag das Männlein sein,
das da steht im Wald allein
mit dem kleinen schwarzen Käppelein?

Das Männlein dort auf einem Bein
mit seinem roten Mäntelein
und seinem schwarzen Käppelein
Kann nur die Hagebutte sein.

 Video zum Lied “Ein Männlein steht im Walde”

“Ein Männlein steht im Walde” gesungen von der Igel-Bande.  Musik: ECO MUSIK Holding UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
Illustrationen: May Flemming, Kai Flemming (c)2017; Animationen: GURU: Institute for Moving Content

Über das Kinderlied “Ein Männlein steht im Walde”

Das 1843 veröffentlichte Lied “Ein Männlein steht im Walde” stammt wie viele volkstümlichen deutsche Kinderlieder von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Weitere Lieder dieses deutschen Nationaldichters sind “Summ, summ, summ” und “Alle Vögel sind schon da”.