LOADING

Type to search

Deutsche Kinderlieder

Auf einem Baum ein Kuckuck saß

Das deutsche Kinderlied “Auf einem Baum ein Kuckuck saß” gehört zu den bekanntesten deutschen Kinderliedern. Gerade Kindern finden leicht Gefallen an der einprägsamen Melodie und der sich bis ins Unendliche wiederholenden Geschichte. Kinder lieben es die Natur zu erforschen und sind fasziniert vom Flug der Vögel. Aber auch die Jagd ist ein Thema, dass Kinder immer aufs neue begeistert. In dem Lied, das aus dem bergischen Land stammt, wird ein Kuckuck besungen. Ein “junger Jägersmann” naht und erschiesst den Vogel – doch im kommenden Jahr “War der Kuckuck wieder da”.

Das Lied hat die Igel-Bande für das Album ,,Liederspaß im Kindergarten 2″ neu eingesungen und vertont, ein kindgerechtes Video läd die Kleinen zum Mitsingen ein..

Vollständiger Text von “Auf einem Baum ein Kuckuck saß” zum Mitsingen

Auf einem Baum ein Kuckuck, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Auf einem Baum ein Kuckuck saß.

Da kam ein junger Jäger, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Da kam ein junger Jägersmann.

Der schoß den armen Kuckuck, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Der schoß den armen Kuckuck tot.

Und als ein Jahr vergangen, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Und als ein Jahr vergangen war.

Da war der Kuckuck wieder, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Da war der Kuckuck wieder da (auch: lebendig).[4]

Da freuten sich die Leute, –
Sim sa la bim, bam ba, sa la du, sa la dim
Da freuten sich die Leute sehr.

Kindervideo zum Lied “Auf einem Baum ein Kuckuck saß”

“Auf einem Baum ein Kuckuck saß”, gesungen von der Igel-Bande.
Musik: ECO MUSIK Holding UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
Illustrationen: May Flemming, Kai Flemming (c)2017.
Animationen: GURU: Institute for Moving Content

Über das Lied “Auf einem Baum ein Kuckuck saß”

Bei dem Lied ,,Auf einem Baum ein Kuckuck saß’’ handelt es sich um deutsches Volkslied und Gedicht, dessen Autor unbekannt ist. Erstmal veröffentlicht wurde das Gedicht 1838 als Teil der Liedersammlung “Erk-Irmers Deutsche Volkslieder’’. Obwohl die Bedeutung des Gedichtes verloren ging, so wird vermutet, dass der Vogel ein Symbol für Freiheit und Widerstand darstellen soll. Der Jäger stellt einem absolutistischen Herrscher dar, der Freiheitsgedanken unterdrücken möchte. Es gibt hierbei zwei Versionen der Geschichte, zum einen die des Kinderliedes und die originale Version von 1838. Die beiden Fassungen unterscheiden sich in sofern voneinander , als das die originale Version kürzer ist: Sie endet mit dem Tod des Vogels.